bücherraum f

ein raum - zwei bibliotheken - viele debatten

Jungstrasse 9, 8050 Zürich

navigation mobil
Plakat, jpg 13 kb
Montag, 1. Oktober 2018

Lesbisch. Eine Liebe mit Geschichte
eine Lesung von Ahima Beerlage

Ahima Beerlage erzählt aus ihrem bunten, facettenreichen und oft turbulenten Leben als lesbische Feministin, Moderatorin, Queer-Party-Veranstalterin und Autorin. Beerlage, 1960 im Ruhrpott geboren, studierte in Marburg und zog 1987 nach Berlin. 1998 erschien der Roman "Sterne im Bauch".

Bei der ersten Veranstaltung im bücherraum f am 1. Oktober 2018 erfüllten rund dreissig Zuhörerinnen den Raum mit Leben und Kultur. Madeleine Marti, die die Lesung im Namen des Vereins Sappho vermittelt hatte, hielt eine schöne, präzise Einleitung; in der gut einstündigen Lesung aus ihrem Buch "Lesbisch. Eine Liebe mit Geschichte" gab Beerlage einen kurzweiligen Querschnitt durch ihre Sozialisierung und Politisierung, vom Ruhrpott in die glitzernde Queer-Szene in Berlin, plastisch die sich langsam liberalisierenden Zeitumstände schildernd, mit scharfem Auge und trockenem Humor, aber auch mit einiger Kritik an den sich verfestigenden Fraktionen innerhalb der LGBT-Bewegung in Berlin.

alle Veranstaltungen

IMPRESSUM: Inhalt Verein bücherraum f, Webdesign: Monika Saxer